Bituminöse Geomembrane für die Baubranche

Installation der dichten Geomembrane Coletanche und Verlegehinweise

Zuhause » Installation – Hinweise zur Installation

Die Geomembrane COLETANCHE® kann mit den meisten Materialien verwendet werden: sie passt sich den Erdbewegungen und unterschiedlichen Senkungen an.


1. Verlegung der Rollen der dichten Geomembrane Coletanche

Das Entrollen der COLETANCHE® Membrane geschieht mit Hilfe einer manuellen oder hydraulischen Traverse. Das Auftragen von COLETANCHE® ist unkompliziert und kann von einem kleinen, spezialisierten Team durchgeführt werden.


2. Schweißen der Dichtungsbahn

Das Schweißen erfolgt per Hand mit einem mit Gas oder Heißluft betriebenen Schweißbrenner. Zuvor muss die Schutzfolie im überlappenden Bereich entfernt werden.


3. Verankerung und Anschluss der Dichtungsbahn

Coletanche kann auch direkt auf Betonböden geschweißt werden. Die Elastizität von COLETANCHE® ermöglicht eine leichte Verlegung auch an besonderen Stellen, wie z. B. Verschweißung mit Schachtabdeckungen aus Metall, mit anderen Membrantypen, mit Rohren aus PVC, mit Metallpfosten.


4. Qualitätskontrolle der Dichtungsbahn

Je nach Vertragsbestimmungen und/oder der im QSP festgeschriebenen Verpflichtungen gibt es zwei Arten der Kontrolle:

  • Kontrolle sämtlicher Schweißnähte
  • Statische Kontrolle eines festlegten Prozentsatzes der Schweißnahtlänge.
    In jedem Fall sollte aber eine systematische Kontrolle der ersten Schweißnähte durchgeführt werden.

5. Abdeckung von Coletanche

Coletanche kann zusammen mit den meisten  Materialien verwendet werden:

  • Heißes Mischgut, bituminöses Mischgut, Gussasphalt
  • Beton und Verbundsteinpflaster
  • Steinbettung und Gabionen
  • Schotter (gültig für COLETANCHE® NTP4)
  • Coletanche® kann auch von Geomembranen aus anderem Material bedeckt werden.

Technische Hilfe vor Ort

Wir bieten Ihnen während der gesamten Dauer der Baustelle technische Unterstützung an:  

  • Wir stellen Ihnen die notwendigen Unterlagen zur Verfügung: Installationsanleitung, Hinweise und Leitfaden zur Verlegung ...
  • Spezialausrüstung: speziell für die Installation von COLETANCHE®-Geomembranen entwickelte Geräte
  • Schulung Ihrer Schweißer (durchgeführt von COLETANCHE® Technikern)
  • Kontrolle der Schweißarbeiten: mit Hilfe eines exklusiv von COLETANCHE® entwickelten Kontrollsystems kann die Qualität der Schweißnähte mit Ultraschall gemäß dem Verfahren CAC40 überprüft, oder aber mit Vakuumglocken getestet werden.