Bituminöse Geomembrane für die Baubranche

Kanal

Zuhause » Unsere projekte » Kanäle » Sanierung des Roanne-Digoin-Kanals

Typ: Kanal

Ort: Canal de Provence

Fläche: 300.000 m²

Produkt: COLETANCHE XP3


HINTERGRUND

Die Provence ist eine Region, der es nicht an Wasser mangelt, jedoch sind die Niederschläge und die Bedürfnisse ungleich verteilt. Um die regionale Entwicklung sicherzustellen, musste die Wasserzufuhr ausgeglichen, gestaltet und geregelt werden.

Der ab 1964 gebaute Canal de Provence übernimmt diese wichtige Funktion. Dieses beachtenswerte Bauwerk bedient 116 Orte der Departements Var und Bouches du Rhône, darunter Aix, Marseille und Toulon (3.000.000 Einwohner), bewässert 80.000 Hektar an landwirtschaftlichen Flächen und versorgt über 8000 Industrieunternehmen.

LÖSUNG

Die Société du Canal de Provence hat 2017 einen Plan für die Renovierung des unüberdachten Kanals eingeleitet. Die Bauarbeiten bestehen in der Verstärkung der vorhandenen Betonabdichtung des Kanals durch die Einrichtung eines Dichtsystems mit der bituminösen Geomembrane COLETANCHE. Die auf dem Kanalboden verlegte Geomembrane wird anschließend durch eine Betonplatte abgedeckt, um die Kanalreinigung zu ermöglichen.

ERGEBNISSE

- Verlegedauer: Da der Kanal fortlaufend in Betrieb ist, wird das Wasser durch ein Pumpsystem über 800 m umgeleitet, um die Verlegung der Geomembrane zu ermöglichen. COLETANCHE lässt sich rasch verlegen, ohne Schutz durch Geotextilien. Die Verlegeteams haben 3 Tage Zeit, um einen Abschnitt von ca. 3500 m² auszuführen.

- Keine Ausführung von Verankerungsgräben möglich: Die bituminöse Geomembrane COLETANCHE wird aufgeschweißt und dann an der Oberkante der Uferbefestigung befestigt.

Die Geomembrane ist an den Uferbefestigungen nicht geschützt und muss UV-beständig sein: Das auf der Basis von Elastomerbitumen hergestellte COLETANCHE ES bietet eine große UV-Beständigkeit. Es dehnt sich nicht und liegt ständig dicht am Untergrund an. 

- Gefahren in Verbindung mit Tieren: Dank seiner rauen Oberfläche ermöglicht es COLETANCHE ins Wasser gefallenen Tieren leichter, wieder an das Ufer zu gelangen.  Die dank ihrer Trägereinlage perforierungsfeste Geomembrane ist stoßfest.

- Dichter Anschluss an jedem Ende des renovierten Abschnitts: Die Geomembrane lässt sich sehr einfach an den Beton anschließen, durch Schweißen, Befestigungen und Überdeckung mit einem Betonband. Damit werden die Dichtheit und die Beständigkeit der Geomembrane sichergestellt.