Bituminöse Geomembrane für die Baubranche

Bewässerungskanal des Black Canyon

Zuhause » Unsere projekte » Kanäle » Kanal Black Canyon Irrigation District

Typ: Bewässerungssystem

Ort: Caldwell (USA)

Fläche: 2.448 m²

Produkt: COLETANCHE ES3

HINTERGRUND

Der in den USA gelegene Black Canyon Irrigation District (BCID) entstand zu Beginn der 1900er Jahre. Seine Aufgabe besteht darin, die Viehzüchter der Region Caldwell mit Wasser zu versorgen, und den Westen von Idaho zu bewässern.
Im Lauf der Jahre kamen im Kanalnetz verschiedene Beläge (Beton, Asphalt, usw.) zum Einsatz. 2007 trat die Gefahr des Versagens eines Kanals auf. Bei zwei Abschnitten kam es zur Versickerung im Kanalgrund.

LÖSUNG

Die Kosten für die Unterbrechung des Wasserflusses zur Reparatur sowie für den potenziellen Wasserverlust überstiegen die Kosten für die Anbringung eines neuen Belagssystems. Es wurden verschiedene Belagsvarianten in Betracht gezogen. Den Zuschlag erhielt die bituminöse Geomembrane COLETANCHE® ES3, die um einen Geotextil ergänzt wurde (da die Gefahr der Beschädigung der Geomembrane durch den stellenweise aufgebrochenen Beton bestand).

DIE GRÜNDE FÜR DIESE WAHL

Bei diesem Projekt zeichnet sich die Geomembrane COLETANCHE durch folgende Vorteile aus:

  • Leichte Installation und Reparaturfreundlichkeit
  • Hohe Durchschlagsfestigkeit
  • Ausgezeichneter Reibungswinkel für die Verlegung in Hanglage (34 °)
  • Hervorragende Witterungsbeständigkeit, auch bei UV- Bestrahlung
  • Hohe Lebenserwartung

Für die Anbringung von COLETANCHE® kam ein Gradall® 4100 Bagger zum Einsatz.
Die Verlegung von 2.448 m² COLETANCHE® ES3 sowie des Geotextils nahm ca. zwei Tage in Anspruch.
 
Für die Schweißarbeiten und die Endausführung waren drei weitere Tage erforderlich.